Muskeln aufbauen

Statt Gewichtestemmen und Ausdauertraining einfach Muskeln aus der Steckdose? Im EMA Training werden Muskeln aufgebaut, ohne sie gezielt zu bewegen, zu belasten und dabei Verletzungen zu riskieren. Viele Menschen begegnen dieser Trainingsmethode mit Skepsis, weil die herkömmliche Vorstellung von „Sport“ als Laufen, Hanteln stemmen, Schwimmen und Joggen tief verankert ist und immer noch glaubhaft gemacht wird, Muskeln können nur in der Muckibude wachsen. Dies liegt jedoch nicht jedem und auch das Verletzungsrisiko ist dabei enorm hoch. Richtig ist: Muskelzellen sind der ausschlaggebende Faktor für unsere Vitalität, Gesundheit und Fitness.

Moderner Muskelaufbau mit EMA Training

Zum Verständnis: Bei diesem herkömmlichen Sport geschieht nichts anderes, als dass Nerven im Körper elektrische Impulse an die Muskeln weiterleiten, die sich in Folge dessen zusammenziehen. Die Erkenntnisse aus der Bionik helfen uns dabei genau diesen Prozess nachzuahmen. Beim EMA kommen diese Impulse nicht vom Gehirn, sondern den auf der Haut befindlichen Elektroden. Die Aktivität der Muskulatur unter Belastung wird so aktiv nachgeahmt.

Die Intensität kann den Trainingszielen angepasst werden: Von allgemeiner Erhöhung der Fitness bis zum effektiven Muskelaufbau. Die Muskeln werden nicht nach und nach, sondern zeitgleich trainiert und Sie haben nach dem Training noch Zeit fürs nächste Date.